Hank Schmidt in der Beek

Collage Nr. 457 (Tick, Trick & Track / Manzoni)
2011 | Tintenstrahldruck auf Büttenpapier | 31,8 cm x 21,9 cm | Auflage: 10 Exemplare | nummeriert und signiert | 250,- Euro (150,- Euro für Mitglieder des Instituts)

Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung, der Titel des 1827 von Christian
Dietrich Grabbe verfassten Theaterstücks, könnte auch als Überschrift dienen für die Arbeiten von Hank Schmidt in der Beek. Getreu dem Credo eines anderen berühmten Münchners – »Jedes Ding hat drei Seiten, eine positive, eine negative und eine komische.« (Karl Valentin) – schöpft der Künstler mit seinen Collagen auf äußerst vergnügliche Weise aus dem visuellen Repertoire der Kunstgeschichte, indem er bekannte Motive karikierend interpretiert und in völlig neue Zusammenhänge stellt.
Hank Schmidt in der Beek hat für das Institut für moderne Kunst Nürnberg zwei seiner Collagen als Tintenstrahldruck aufgelegt.
Bei der Collage Nr. 457 freuen sich die Disney-Figuren Tick, Trick & Track geradezu diebisch über den für 1961 revolutionären Einfall des italienischen Wegbereiters der Konzeptkunst, Piero Manzoni (1933 – 1963), lebendige Körper – in diesem Fall den Rücken einer barbusigen Dame – zu signieren und anschließend zum Kunstwerk zu deklarieren.
Die von Tick und Trick gezückten Stifte legen nahe, dass sich die Entenbrüder ebenfalls als Konzeptkünstler verstehen bzw. Manzoni bei seiner Aktion gerne unterstützen.

Alle Editionen