Berechtigte Zweifel, begründete Behauptungen, wildes Denken, neue Ideen, Wagnisse: Mit dem Jubiläumsprojekt Aus Gründen (Juni 2017 bis Mai 2018) möchte das Institut für moderne Kunst dazu beitragen, Raum für Neuanfänge zu schaffen. Mit Ausstellungen. Mit der Publikationsreihe unendlich unwahrscheinlich im Berliner SuKuLTuR-Verlag. Mit Künstlergesprächen. Mit Vorträgen. Mit Diskussionen. Mit Judith Egger, Sascha Ehlert, Stephan Janitzky, Kitti & Joy, Robert Keil, Anja Kümmel, Leon Leube, Juliane Liebert, Tobias Roth, Jenny Schäfer, Aleen Solari, Kristina Schmidt, Kerstin Stakemeier, Sebastian Stein, Johanna Strobel, Steffen Zillig u.v.a.

24. Juni bis 23. September 2017: Judith Egger – Hundun
Atelier- und Galeriehaus Defet
31. Juni bis 1. Oktober 2017
– verlängert bis 8. Oktober 2017:
Jenny Schäfer – This is no Science Fiction
Kunst- und Kulturhaus zumikon
6. Juli 2017: Künstlergespräch mit Judith Egger
Atelier- und Galeriehaus Defet
27./28. September 2017: I can’t relax (Science-Fiction-Symposium mit Anja Kümmel, Jenny Schäfer und Moritz Müller-Schwefe)
Kunst- und Kulturhaus zumikon
28. September 2017: Lesung und Künstlergespräch mit Jenny Schäfer und Anja Kümmel
Kunst- und Kulturhaus zumikon
Release der Publikation: Anja Kümmel, Jenny Schäfer – I can’t relax (Band 01 der Reihe unendlich unwahrscheinlich im SuKuLTuR-Verlag)
19. Oktober 2017, Ausstellungseröffnung: Robert Keil, Kitti & Joy, Kristina Schmidt, Johanna Strobel – Another world is possible
Kunst- und Kulturhaus zumikon
4. November 2017, Ausstellungseröffnung: Steffen Zillig – Pessimismus organisieren
Atelier- und Galeriehaus Defet