Takeshi Makishima : Evening Shadows

Atelier- und Galeriehaus Defet Gustav-Adolf-Str. 33, 90439 Nürnberg
Eröffnung: Samstag, 25. Februar 2017, 19.00 Uhr
Ausstellungsdauer: 1. März 2017 bis 8. April 2017
Marianne-Defet-Malerei-Stipendium

Zur Ausstellung:

Es sind nicht mehr die Nächte, die Takeshi Makishimas Malereien ausmachen, sondern das, was diesen vorausgeht: die letzten Momente des Tages, voll Licht gesogene Schatten, die ins Unendliche greifen... Als elften Stipendiaten des Marianne-Defet-Malerei-Stipendiums hat das Institut für moderne Kunst den japanischen Maler Takeshi Makishima nominiert, der in der Ausstellung »Evening Shadows« die Ergebnisse seines Aufenthaltes zeigt.

Takeshi Makishima wurde 1980 in Fukuoka, Japan, geboren und studierte an der Kunstakademie Düsseldorf, wo er Meisterschüler von Prof. Siegfried Anzinger war. Bekannt wurde Makishima für seine poetischen und dunkelraunenden Malereien. Während seines Aufenthalts in Nürnberg wandelten sich Farbpalette und Bildinhalte merklich. Noch immer sind die Malereien erzählerisch und surreal, aber das Gefahrvolle ist fürs Erste aus ihnen verschwunden. Makishimas neue Bilder wirken wie exotische und entrückte Stills aus Wes Andersons Träumen: Eine klare, reduzierte und wiederkehrende Motivik versammelt Menschen, Vögel, Palmen, Schiffe, Monde und untergehende Sonnen – spielerisch folgen melancholische Vorfreude, Fernweh und fantastische Intimität aufeinander. In einem bleibt sich Makishima allerdings treu: Das Rätselhafte nimmt zu, je länger man die Bilder betrachtet.

Zur Ausstellung »Evening Shadows« erscheint eine gleichnamige Publikation.

Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Freitag 14.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 11.00 bis 15.00 Uhr

Alle Ausstellungen
Fotos: Uwe Niklas